Kleines System riesengroß - neue Führungsschienen für Raffstoren
 
8. August 2018

Kleines System riesengroß!

Filigrane und stabile Führungsschiene für Raffstoren

Kleines System riesengroß - neue Führungsschienen für Raffstoren


Filigran und gleichzeitig stabil – das geht nicht? Die neuen Minimax-Führungsschienen für Raffstoren von WAREMA überzeugen Sie vom Gegenteil. Garantiert, denn dieses kleine System ist riesengroß!

In der modernen Architektur ist weniger mehr. Selbstverständlich setzt auch WAREMA als trendbewusster SonnenLichtManager bei der Entwicklung neuer Produkte konsequent auf minimalistische Designkonzepte. So zum Beispiel bei den neuen Minimax-Führungsschienen für Raffstoren. Diese sind mit einer Ansichtsbreite von 15 mm bei einfacher und von 30 mm bei doppelter Führungsschiene nicht nur um 10 mm bzw. 20 mm kleiner als herkömmliche Führungsschienen, sondern sogar die kleinsten am Markt! Angebracht an schmalen Pfosten-Riegel- oder Ganzglas-Fassaden, spielen die Schienen ihre Vorzüge am besten aus.

Kleines System riesengroß - neue Führungsschienen für Raffstoren

Noch mehr Vorteile für Designbewusste

Minimax-Führungsschienen für Raffstoren sind nicht nur schick und stabil, sondern bringen noch viele weitere praktikable Pluspunkte mit:

  • Einfachere und schnellere Revisionierung durch Clipprofil
  • Baugrenzwerte analog denen von Komplett-Raffstoren
  • Je nach Einbausituation auch einputzbar möglich – die Führungsschiene verschwindet dann nahezu unsichtbar in der Fassade
  • Besonders windstabil (bis zu 17 m/s)

Das klingt interessant? Erfahren Sie mehr zu den Minimax-Führungsschienen für Raffstoren. Über www.warema.de/minimax oder über die WAREMA Architekten-Hotline unter +49 9391 20-3036 bzw. architektenhotline@warema.de. Darüber hinaus können Sie sich unter Angabe des Stichwortes „Minimax-Führungsschienen“ über den WAREMA Werbemittelservice ein Muster-Set der Führungsschienen bestellen.