Sonnenschutz Balkon WAREMA
 
2. April 2019 | Lesedauer: ca 3 min

Mach den Balkon zu Deinem Lieblingsort

Privatsphäre dank Sonnenschutz

Sonnenschutz Balkon WAREMA


Die bayerische Landeshauptstadt München gilt als Deutschlands lebenswerteste Stadt. Kein Wunder, dass es immer mehr Menschen in die Zentren und deren Ballungsgebiete zieht. 77 Prozent der Deutschen leben bereits in Städten und dem direkten Umland, Tendenz steigend. Vor allem junge Menschen wünschen sich dort auch bezahlbaren Wohnraum mit Terrasse oder Balkon, da sich die meisten ein Haus mit Garten nicht leisten können. Auf das Gefühl von Natur, frische Luft und Sonne möchten sie auch in der Stadt ungern verzichten. Um auf dem dicht besiedelten Raum draußen noch Privatsphäre genießen zu können, übernimmt der Sonnenschutz auf dem Balkon häufig auch die Funktion als Sichtschutz. So entstehen individuelle Freiräume, die Sie nahezu ganzjährig als zusätzlichen Wohnbereich nutzen können.

Besonders für Stadtbewohner ist ein Balkon im Sommer wie ein zusätzliches Zimmer im Freien. Ohne einen passenden Sichtschutz fühlen sich die meisten Menschen dort aber nicht wirklich wohl. Egal ob Sie mit Ihren Nachbarn obendrüber oder nebenan gut auskommen, keiner möchte beim Grillen, beim Sonnenbaden oder beim Lesen ununterbrochen neugierigen Blicken ausgesetzt sein. Wer sich in der Stadt auf seinem Balkon oder seiner Terrasse bisher nicht wirklich wohlfühlt, kann die Situation mit dem passenden Sonnenschutz ganz leicht verändern. Für den Schutz von oben – egal ob der direkte Nachbar im nächsten Stock, UV-Strahlen, Sonne oder Regen – eignen sich am besten Terrassen-Markisen.

Sonnenschutz Markise Balkon WAREMA Sonnenschutz Markise Balkon WAREMA Sonnenschutz Markise Balkon WAREMA

Die Markisen gibt es als Kassetten- und Gelenkarm-Markisen in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben. Sie lassen sich nach Wunsch so gestalten, dass sie genau zur Fassade des Gebäudes und zu den persönlichen Vorlieben passen. Zu den Markisen gibt es außerdem Bespannungen für das Balkongeländer sowie Seiten-Markisen im farblich abgestimmten Dessin. Mit attraktiven Outdoor-Möbeln, die den gleichen Komfort und eleganten Stil vereinen wie Möbel für den Innenbereich, entsteht Ihnen ein neues Zimmer zum Essen, Arbeiten, Spielen, Feiern oder einfach nur zum Entspannen.

Geborgenheit im Schatten der Markise
Markisen können aber noch mehr, als nur ein angenehmes Ambiente zu schaffen und Schatten zu spenden. Die Terrassen-Markise Terrea von WAREMA lässt sich mit einem Volant-Rollo ausstatten, das Ihnen zusätzliche Privatsphäre von vorne gewährt. Das Gewebe aus Acryl Perfora erlaubt Ihnen eine gute Durchsicht und vermeidet dank der speziellen Perforation einen Hitzestau. Wenn Sie die senkrechte Seiten-Markisen an der Hauswand befestigen, bietet sie zum seitlichen Sichtschutz auch Schutz vor Wind und Wetter. So sind Sie unbeobachtet und gut geschützt, ohne dass es zieht. Steuern lassen sich die Markisen nach Wunsch bequem per Funk oder als App auf dem Smartphone. Sie können auch Einstellungen programmieren, so dass die Markise zu bestimmten Zeiten ein- und ausfährt und die Wohnung vor zu viel Sonneneinstrahlung schützt, auch wenn Sie mal nicht zuhause sind.

Balkonmarkise WAREMA Funksystem Fernsteuerung Markise WAREMA Seitenmarkise Sonnenschutz Markise Balkon WAREMA

Mit Markisen dehnen Sie die Freiluftsaison auf dem Balkon oder der Terrasse beinahe auf das ganze Jahr aus. Ein witterungsbeständiges Tuch hält auch mal einem leichten Regenschauer stand, so dass ein gemütliches Treffen mit Freunden nicht beim ersten Tropfen unterbrochen werden muss. Für stimmungsvolle Beleuchtung in den Abendstunden gibt es dimmbare LED-Stripes. Damit entsteht eine besonders behagliche Atmosphäre, die nach Sonnenuntergang noch zum Entspannen im Freien einlädt. Optionale Heizstrahler spenden Ihnen an kühleren Tagen wohltuende Wärme und verlängern den Aufenthalt im Freien. Und damit nichts in die Wohnung kommt, was nicht rein soll, gibt es Fliegengitter und Pollenschutzgaze für die Balkontür.

Privatsphäre rechtlich absichern
Eine Markise lässt sich jederzeit auch nachträglich anbringen. Suchen Sie einen Fachhändler in Ihrer Nähe auf und lassen Sie sich beraten. Und schauen Sie vor der Montage sicherheitshalber mal in Ihren Mietvertrag: „Bei diesen Abschirmmaßnahmen müssen allerdings Vorgaben des Miet- beziehungsweise des Wohnungseigentumsrecht beachtet werden“, erklärt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund Berlin. Ein zur Wohnung gehörender Balkon kann zwar generell genutzt werden, allerdings dürften durch eine Umgestaltung keine Rechte anderer Mieter oder des Hauseigentümers beeinträchtigt werden.

Mit einer Markise auf dem Balkon entsteht ohne großen Aufwand ein gemütlicher und voll nutzbarer zusätzlicher Raum im Freien, der schon bald zum Ihrem neuen Lieblingsort werden kann.