Sonnenschutztypen_WAREMA
 
21. Januar 2019 | Lesedauer: ca 4 min

Welcher Sonnenschutztyp sind Sie?

Vom Dunkelschläfer bis zum Outdoor-Fan

Sonnenschutztypen_WAREMA


Es gibt Menschen, die zieht es beim ersten Sonnenstrahl raus in die Natur. Andere gehen der Sonne regelrecht aus dem Weg und meiden sie. Der eine schwitzt schneller, manche lieben die Hitze und andere wiederum fahren zum Urlaub lieber in den kühlen Norden. Jeder Mensch hat zudem ein unterschiedliches Helligkeitsempfinden. Während die einen schon bei Sonnenaufgang eine Sonnenbrille zücken, halten es andere ganz ohne aus. Das geht von der Sonnenbrille über die Sonnencreme und den Sommerurlaub bis hin zum passenden Sonnenschutz für zuhause. Viele Faktoren wie Sicherheit, Design und Technik spielen eine genauso große Rolle wie der Sonnenschutz an und für sich. Welcher Sonnenschutztyp sind Sie eigentlich? Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen und haben exemplarisch fünf Typen zusammengestellt.

Der sicherheitsbewusste Dunkelschläfer
Kennen Sie das? Sie kommen in ein Hotelzimmer und sehen zu Ihrem Entsetzen, dass es nur durchsichtige Vorhänge gibt? Die Nacht endet also spätestens mit dem Sonnenaufgang und verursacht bereits vor dem Zubettgehen ein schlechtes Gefühl. Das muss nicht sein! Wer sich im Schlafzimmer geborgen fühlen und bestmöglich vom Alltagsstress erholen möchte, benötigt absolute Dunkelheit im Raum. Der sicherheitsbewusste Dunkelschläfer greift daher auf einen Rollladen zurück, bei dem er manuell oder mit Funkfernbedienung selber entscheiden kann, wann und wie viel Licht von der Straßenlampe oder der frühen Morgensonne ins Schlafzimmer darf. Ein weiterer Vorteil: Mit einem Sicherheits-Rollladen im stabilen Aluminiumpanzer und mit verstärkten Führungsschienen haben Eindringlinge praktisch keine Chance, das Zuhause ist gut geschützt und der sicherheitsbewusste Dunkelschläfer kann sich vertrauensvoll ins Land der Träume begeben.

Sonnenschutztyp - Der sicherheitsbewusste Dunkelschläfer

Der sensible Sonnenfreund
Tageslicht hebt die Stimmung, Sonne ist gut für das Gemüt, frische Luft wichtig für die Konzentrationsfähigkeit. Der sensible Sonnenfreund weiß, was er will und in welcher Dosis. Mit Außenjalousien kann er das Tageslicht ganz nach seinen Wünschen inszenieren und sich gleichzeitig vor neugierigen Blicken von außen schützen. Außenjalousien verbinden Hitze-, Blend- und Sichtschutz in einer ästhetisch ansprechenden Sonnenschutzlösung, die diesem Sonnenschutztypen extrem gefallen. Wer auf diese Weise ganz viel Draußen hineinlässt freut sich, wenn Unerwünschtes draußen bleibt. Der sensible Sonnenfreund genießt die Vorzüge von integriertem Insektenschutz und schützt sich mit VisionAir-Gazen gleichzeitig vor Pollen und Insekten. Somit kann der sich mit Allergien geplagte Sonnenfreund sein Zuhause so sonnig und luftig wie möglich gestalten und von der wohltuenden Wirkung der Sonne profitieren.

Der farbenfrohe Individualist
Individualisten wissen: Bei der Einrichtung des Wohnambientes kommt es auf jedes kleine Detail an. Die Farbe spielt dabei eine mindestens so große Rolle wie die eigentliche Funktion. Das gilt natürlich auch bei der Auswahl des Sonnenschutzes: Passt das Markisentuch zur Terrasse oder zur Farbe der Hausfassade? Matchen die Außenjalousien zu den Fensterrahmen? Kann der Faltstore der Tapetenfarbe standhalten? Jedes Produkt ist in unterschiedlichen Farben erhältlich und trägt auf seine Art zur Wohnlichkeit eines Raumes bei. Das ist dem farbenfrohen Individualisten extrem wichtig – stilvoll auf das Interieur abgestimmt oder als extravaganter Blickfang kann sich auch Sonnenschutz unauffällig dem Wohnstil anpassen oder spannende Farbakzente setzen.

Sonnenschutztyp - Der farbenfrohe Individualist

Der wetterunabhängige Outdoor-Fan
„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung!“ Der Leitsatz des wetterunabhängigen Outdoor-Fans, wenn er das Haus verlässt. Sonne, Wind, Regen, Kälte oder Schnee – es gibt nichts, was den Outdoor-Fan von seiner Terrasse, dem Balkon oder dem Garten fernhalten könnte. Für ihn verlängert sich sein Wohnzimmer ganz einfach nach draußen, sofern er vor UV-Strahlen, Kälte oder Regenschauern geschützt ist. Der Outdoor-Bereich bedeutet für ihn zusätzlichen Lebensraum, den er das ganze Jahr über nutzen möchte. Die Terrassen-Markise sowie die Pergola-Markise verschaffen dem Outdoor-Fan eine Art extra Zimmer, das er zuverlässig überdacht sogar nachts nutzen kann, wenn LED-Leuchten und Heizstrahler vorhanden sind. Die Seiten-Markise hält starken Wind fern und schützt vor neugierigen Blicken, wenn in fröhlicher Runde auf der Terrasse gefeiert wird. Eine besonders exklusive und attraktive Alternative ist zudem das Lamellendach Lamaxa, das am Lieblingsplatz im Garten oder auf der Terrasse neue Freiräume eröffnet. Mit seinem edlen Design wird es zu einem Teil der Landschaft oder der Architektur.

Sonenschutztyp - Der wetterunabhängige Outdoor-Fan

Der umweltbewusste Technikliebhaber
Der fünfte Sonnenschutztyp ist der umweltbewusste Technikliebhaber. Er steuert die Geräte und Einrichtungen in seinem Smart Home komfortabel digital. Er hat Spaß an neuen Technologien, die ihm sein Leben erleichtern. Neben der einfachen Bedienung des Sonnenschutzes per App liegen dem Technik-Fan auch die Umwelt und Energieeffizienz am Herzen. Automatisierte Steuerungssysteme wie das Funksystem von WAREMA reagieren selbsttätig und frühzeitig auf Temperatur- und Klimaveränderungen, so dass sich die Bewohner bei optimaler Sonnenenergienutzung rundum wohl fühlen. Der Verbrauch an Heiz- und Kühlenergie lässt sich damit deutlich senken. Dafür müssen die Bewohner nicht einmal anwesend sein, die Steuerung überlassen sie getrost dem System, das alles für sie erledigt.

Sonnenschutztyp - Der umweltbewusster Technikliebhaber

Welcher Sonnenschutztyp sind Sie?
Egal welcher Sonnenschutztyp Sie sind – WAREMA hat die passenden Sonnenschutz-Lösungen. Welche am besten zu Ihrem Typ passen, erfahren Sie bei einem unserer Sonnenschutz-Fachhändler in Ihrer Nähe.