Erfolgreiches Projekt für findige Tüftler
 
25. September 2018

Erfolgreiches Projekt für findige Tüftler

Nachwuchstüftler entwickeln clevere Lösung, die Montage erleichtert

Erfolgreiches Projekt für findige Tüftler


Bei WAREMA ist permanente Optimierung selbstverständlich. Mit unserer bisherigen Bohrschablone für Pfosten-Riegel-Fassaden war niemand wirklich glücklich, sie war groß, schwer und teuer. Dann haben wir ein Team von Azubis auf das Thema angesetzt und sie fanden in ihrem Projekt eine richtig pfiffige Lösung.

Die verschiedenen Berufsbilder, die bei einem solchen Projekt zusammenarbeiten müssen – Technische Produktdesigner, Mechatroniker etc. –, bilden wir selbst aus. Es wurde also ein vier Mann starkes Projektteam mit allen benötigten Kompetenzen gebildet. Besonders war, dass sie zwar die Problemstellung und Rahmenbedingungen erklärt bekamen, die bisherige Schablone jedoch nicht zu Gesicht bekommen hatten. Sie sollten frei an die Problemlösung herangehen. Also machten sie sich ans Werk. Die neue Bohrschablone musste handlicher sowie günstiger werden und sollte ohne Zusatzwerkzeug auskommen. Berücksichtigen mussten sie auch, dass die Bohrabstände je nach Bauart variieren können.

Erfolgreiches Projekt für findige Tüftler

In den nächsten Tagen tüftelten sie an Lösungsvarianten und machten sich Gedanken über die Vor- und Nachteile verschiedener Spannmöglichkeiten. Die Konstruktion in 3D mit dem Zeichenprogramm startete und schon nach kurzer Zeit lagen drei Lösungsmöglichkeiten auf dem Tisch, alle sauber in CAD gezeichnet und animiert. Jürgen Bauer aus der Technischen Koordination F&E, der das Projekt mitbetreute, war begeistert:

Eine echt pfiffige Truppe, die da am Werk war!
 

Die Varianten wurden diskutiert und von der ausgewählten Version baute das Azubi-Team einen Prototyp. Richard Scheiner (Montagetrainer) testete diesen auf Herz und Nieren, es gab ein paar kleine Korrekturen, und schon war das Teil einsatzbereit! Damit konnte die Produktion von 20 einsatzbereiten Schablonen starten – natürlich wurden diese in der Ausbildungswerkstatt gefertigt! Diese werden nun in den Schulungen des WAREMA Trainings Centers vorgestellt und auf Anfrage an unsere Kunden verkauft.

Erfolgreiches Projekt für findige Tüftler
Als Azubis findige Tüftler und Bohrschablonen-Designer, heute mit beiden Beinen im WAREMA Leben: v.l. Maximilian Brosch (Technischer Produktdesigner), Marius Leist (Industriemechaniker), Sebastian Berberich (Industriemechaniker) und Uwe Ebert (Technischer Produktdesigner)


Bei uns lernst du an spannenden Praxis-Projekten für die Zukunft und kannst selbständig neue Ideen austesten. So wie die Gruppe unserer Auszubildenden am Beispiel einer neuen Bohrschablone. Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel für die praxisorientierte Ausbildung bei WAREMA. Allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht und zu einem tollen Ergebnis geführt, von dem unsere Kunden ebenfalls begeistert sind.