Freisprechungsfeier bei WAREMA
 
15. April 2019

Team WAREMA knackt die 1.000er Marke!

Geschäftsleitung ehrt Nachwuchs bei Freisprechungsfeier

Freisprechungsfeier bei WAREMA


Anfang April lud unsere Geschäftsleitung ehemalige Auszubildende und Studierende sowie Absolventen einer Weiterbildung zur Freisprechungsfeier im WAREMA Kompetenzzentrum ein. Das Besondere: mit dieser Feier wurde auch der 1.000 WAREMA Azubi freigesprochen.

Fast 60 Jahre duale Ausbildung

Gleich 14 ehemaligen Auszubildenden, vier Studierenden und zehn Weiterbildungsabsolventen wurde durch Vorstand und Geschäftsleitung, ihren Ausbildern und dem WAREMA Betriebsrat sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretung im feierlichen Rahmen gratuliert. Besonders schön fanden wir auch die besondere Erwähnung unseres langjährigen Kollegen Hakan Bozsahin. Er wurde von der IHK für seine zehnjährige Mitwirkung im Prüfungsausschuss der Technischen Produktdesigner mit der silbernen Ehrennadel gewürdigt.  Christian Endres, Geschäftsleitung Personal, begrüßte die Gäste und sprach Glückwünsche, Respekt  und Anerkennung für die guten Leistungen aus. Als eine Besonderheit hob er hervor, dass WAREMA mit dieser Freisprechungsfeier die 1.000er Marke durchbrochen hat und überreichte symbolisch an alle Absolventen eine rote Tulpe. Bereits vor 58 Jahren begann WAREMA mit der dualen Ausbildung, nur sechs Jahre nachdem der Grundstein für unser heute weltweit erfolgreiches Familienunternehmen gelegt wurde. Und: WAREMA hat seit 1961 jedes Jahr aufs Neue Azubis eingestellt und auf diesem Weg junge, engagierte Fachkräfte ausgebildet. Mit der Investition in ein neues Ausbildungszentrum setzen wir jetzt zudem ein klares Zeichen für die Zukunft!

Ehrungen für besondere Leistungen 

Hervorgehoben wurden während der Veranstaltung insbesondere die hervorragenden Ergebnisse der BWL-Studentin Theresa Rapps, der Wirtschafsingenieurwesen-Studentin Martine Mnich sowie einer ehemaligen Auszubildenden. Auch Lukas Fischer, der seine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik mit der Gesamtnote 1 abschloss und drei unserer frisch gebackenen Industriemechaniker wurden für ihre besonderen Leistungen geehrt.

Weiterbildung genießt hohen Stellenwert
Von großer Bedeutung ist im Team WAREMA seit jeher auch die Weiterbildung. Wie bei vielen vergangenen Freisprechungsfeiern bildeten die Weiterbildungsabsolventen mit zehn Absolventen erneut eine große Gruppe der Geehrten bei der Freisprechungsfeier. Dabei haben sich besonders viele ehemalige Auszubildenden und Studenten einer Weiterbildung unterzogen. So haben sich beispielsweise fünf frisch ausgebildete Industriemechaniker zu einer direkt anschließenden verkürzten Zweitausbildung zum Industrieelektroniker entschlossen. Nicht nur Christian Endres ist überzeugt davon, dass die fünf mit diesen beiden Ausbildungen einen soliden Grundstein für das Thema Industrie 4.0 gelegt haben.

Wollt ihr einen noch besseren Einblick in die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei WAREMA bekommen? Dann besucht uns doch mal an einer unserer Veranstaltungen www.warema.de/karriere. Wir teilen unsere Erfahrungen gerne mit euch!