Das P-Seminar bei WAREMA bot Chance zur gezielten Orientierung
 
10. April 2019

P-Seminar bot Chance zur gezielten Orientierung

Praxisnaher Einblick in die vielseitige Berufs- und Studienwelt

Das P-Seminar bei WAREMA bot Chance zur gezielten Orientierung


Das Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung (P-Seminar) unterstützt Schülerinnen und Schüler bayrischer Gymnasien bei ihrer Studien- und Berufswahl und zeigt auf, welche Anforderungen von Hochschule und Berufswelt gestellt werden. Darüber hinaus arbeiten die künftigen Berufseinsteiger etwa ein Jahr lang in einem Projekt mit, das im Kontakt mit außerschulischen Projekt-Partnern wie WAREMA verwirklicht wird.

WAREMA gibt Orientierung

Orientierung geben beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung und ins Studium war auch das Ziel des P-Seminars, das wir vom 25. bis 29. März für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lohr durchführten. Während dieser fünf Tage gaben wir einen realen Einblick in die Berufswelt – angefangen mit wichtigen Sicherheitsunterweisungen und Übergabe der persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Wichtige Aspekte in einem Industrieunternehmen, wie es WAREMA ist. Noch vor der Vorstellung der Projektaufgabe am Nachmittag des ersten Tages durften unsere Gäste bereits die Montage eines WAREMA Raffstores begleiten.

Praxisnaher Einblick

Es folgten zwei arbeitsintensive Projekttage im WAREMA Ausbildungszentrum. Hier drehte sich alles um Produktmontage, Elektroarbeiten, Digitaltechnik, Metall- und Montagetätigkeiten und auch die Kostenkalkulation. Auch die Inbetriebnahme unserer Sonnenschutzsteuerungen, SPS-Programmierung und spezielle Messverfahren  standen auf der Agenda und ließen das ein- oder andere Technikerherz schneller schlagen. Im WAREMA Trainingscenter ging es dann ebenso abwechslungsreich weiter – mit Einblicken in unsere Produktionsanlagen für Steuerungssysteme, einer Besichtigung des modernen Ausstellungsraums am Dillberg aber auch mit einer Schulung zur Kräfteberechnung und Befestigungstechnik. Mindestens ebenso so spannend war der Part „Sonnenschutz zum Anfassen“, bei dem einerseits Wissen zu bauphysikalischen Auswirkungen unserer Lösungen gab und bei dem es im Windkanaltest auch richtig stürmisch zuging.

P-Seminar als wesentliches Element der gymnasialen Oberstufe

Das P-Seminar ist wesentlicher Bestandteil der gymnasialen Oberstufe und ist seit dem Schuljahr 2009 / 2010 für alle Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe verpflichtend. Das Konzept greift zentrale Forderungen der Arbeitswelt auf, wonach die Berufswahl- und Berufsweltkompetenz der bayerischen Schülerinnen und Schüler gestärkt werden müssen. Im Zentrum des P-Seminars stehen deshalb der Praxisbezug und die Entwicklung von methodischen und sozialen Kompetenzen, die in einer konkreten Projektarbeit gefördert und gefordert werden.

Auch WAREMA unterstützt Schülerinnen und Schüler rechtzeitig bei der Studien- und Berufswahl. Schnuppert mal rein und lernt uns näher kennen!